Am Wochenende Doppel-Heimspieltag in der „Humboldt-Halle“

Am kommenden Wochenende trifft der STC in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums auf Wittorf und Trittau 2.
Spielbeginn ist an beiden Tagen jeweils um 14 Uhr.

STC - NMS und Trit

Der Saisonstart in der 2.Bundesliga-Nord lief für unser Aushängeschild – die erste Mannschaft – erstaunlich gut. Nach drei Spieltagen liegt man nach zwei 5:2-Siegen und einer 3:4-Niederlage, welche nach den neuen Regularien noch einen Punkt einbringt, mit fünf Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und somit schon im gesicherten Mittelfeld. Diesen Rang würde man auch nach dem kommenden Doppelspieltag gerne innehaben.

Das wird jedoch keine leichte Aufgabe, da man am Samstag mit Blau-Weiss Wittorf-Neumünster auf den aktuellen Tabellenzweiten trifft. Am Tag darauf wartet sogar eine vermeintlich noch härtere Aufgabe auf unsere „Blau-Weißen“, denn dann ist man Gastgeber für die Zweitvertretung des TSV Trittau, die mit bereits acht Punkten an der Tabellenspitze stehen.

Doch obwohl man – bei einem Blick auf die aktuelle Tabelle – sicherlich als Außenseiter in die beiden Spiele gegen die Gegner aus dem Norden geht, rechnet sich STC-Teammanager Niklas Niemczyk durchaus Chancen aus: „Ein 4:3 oder 3:4 sollte gegen beide Gegner machbar und realistisch sein, da sich unser Team in einer ausgezeichneten Verfassung befindet. Insgesamt planen wir drei Punkte aus dem Wochenende mitzunehmen, da wir zu Hause momentan sehr stark sind.“
Dabei erwartet „Nimmy“ an beiden tagen jedoch völlig unterschiedliche Spielverläufe: „Mit Wittorf kommt Samstag ein Gegner in die ‚Humboldt-Halle‘, gegen den wir traditionell bei Heimspielen immer gut aussehen. Es ist ein Gegner, der auf ähnlichen Positionen stark besetzt ist, wie wir. Daher dürften in diesem Spiel fast alle Spiele knapp werden. Trittau hat dagegen eher an anderen Stellen starke Spieler, so dass es vermutlich bei der Partie am Sonntag einige wenige Schlüsselspiele geben wird.“

Es werden uns also wieder zwei packende Spiele erwarten, bei denen unsere Jungs und Mädels alles in die Waagschale werfen werden, um Punkte in der Klingenstadt zu behalten. Also hoffen wir, dass es auch am Wochenende wieder heißt „Der Gegner zieht den Hut“ – ganz getreu unserer Vereinshymne. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen!

Achtung! Beide Spiele finden – nicht wie üblich in der Sporthalle der FALS, sondern in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums statt. Der Eintritt ist wie immer frei.



Kommentare sind geschlossen.