Ein Punkt gegen Wittorf

Das erste von zwei Heimspielen an diesem Wochenende verlor man gegen gut aufgelegte Gäste aus Neumünster knapp mit 3:4. Am Sonntag folgt die Begegnung gegen Trittau.

STC - WittorfDen Start in das Doppelspieltag-Wochenende hatte man sich auf Seiten der Blau-Weißen sicherlich anders vorgestellt. Nach den Doppeln stand ein 0:3 aus Solinger Sicht auf der Anzeige.

Das 1. Herrendoppel mit Niclas Lohau und Niklas Niemczyk verlor ebenso in vier Sätzen, wie das 2. Herrendoppel, welches sich aus Adi Pratama und Janik Osthöver zusammensetzte. Das Damendoppel mit Olariu/Röthel unterlag sogar in drei klaren Sätzen.

Erstmals etwas zu jubeln gab es für die Anhänger des STC dann im Dameneinzel von Sonia Olariu. Nach zwei schnellen Satzgewinnen, verliert sie zwar den dritten Satz mit 12:10 gegen Stine Küspert, holt jedoch mit dem gleichen Ergebnis den vierten Satz und somit den ersten Punkt für die Klingenstädter.
Den gewonnenen Schwung konnte das Mixed mit „Nici“ Lohau und „Jessy“ Röthel jedoch leider nur bedingt mitnehmen. Letztlich reichte es nur für einen Satzgewinn im dritten Satz. Somit stand es nach fünf gespielten Partien 1:4 für die Gäste. Nun mussten zwingend beide Einzel gewonnen werden, wollte man noch etwas zählbares mitnehmen.
Den Anfang machte unsere Nummer Eins – Adi Pratama – mit einem Dreisatzsieg gegen Lucas Bednorsch, wobei das klarer klingt, als es war. Mit 15:13, 12:10 und 11:9 behielt Adi in allen Sätzen knapp die Oberhand.
Das entscheidende Spiel sollte nun also zwischen Niklas Niemczyk und Rafal Hawel stattfinden und „Nimmy“ bewies wieder einmal mehr seine Qualitäten, unter Druck Leistung bringen zu können.
Den ersten und dritten Satz verlor Niklas, den zweiten und vierten Satz gewann er jeweils. Nun ging also die entscheidende Begegnung auch noch in den Entscheidungssatz. Dort konnte Niklas sich zunächst mit einer 8:5-Führung absetzen. Diesen Vorsprung rettete er auch ins Ziel – 11:8 – und somit einen Punktgewinn für den STC, der nach diesem Spieltag auf Rang Fünf steht.

Bereits morgen kann sich die Tabelle aber wieder ändern, wenn der STC im zweiten Heimspiel auf den TSV Trittau 2 trifft, der heute gegen Emsdetten eine empfindliche 6:1-Niederlage hinnehmen musste und die Tabellenspitze an Wittorf verlor.



Kommentare sind geschlossen.