Stremlau und Ufermann mit Sieg bei Uni-Vorrunde

Am heutigen Mittwoch traten Lea Stremlau und Timon Ufermann erfolgreich gemeinsam mit dem Team der Universität Duisburg-Essen zur Vorrunde der Deutschen Hochschulmeisterschaf in Düsseldorf an.

v.l. Timon Ufermann, Katharina Altenbeck (1.BV Mülheim), Jonathan Rathke (1.BV Mülheim), Lea-Lyn Stremlau, Alexander Roovers (1.BV Mülheim)

v.l. Timon Ufermann, Katharina Altenbeck (1.BV Mülheim), Jonathan Rathke (1.BV Mülheim), Lea-Lyn Stremlau, Alexander Roovers (1.BV Mülheim)

Die alljährliche Qualifikation zur Deutschen Hochschulmeisterschaft der Mannschaften stand wieder an und das Team der Universität Duisburg-Essen ging – wie fast immer – als Titelverteidiger und somit auch als Favorit in die Spiele gegen die Uni Münster und die Uni Düsseldorf. Neben Lea und Timon standen drei SpielerInnen des 1.BV Mülheim im Team der Uni Duisburg-Essen: Alexander Roovers, Katharina Altenbeck und Jonathan Rathke.

Der Favoritenrolle wurde man sowohl mit einem 4:1-Sieg gegen Münster, als auch einem noch deutlicheren 5:0-Sieg gegen die Uni Düsseldorf gerecht.

Das einzige Spiel des Tages, welches verloren wurde, verloren ausgerechnet Lea und Timon im Mixed, die bis dato als Paarung in der Oberliga Süd ungeschlagen sind. Lea gewann ansonsten beide Damendoppel an der Seite von Katharina Altenbeck und auch das Mixed gegen Düsseldorf zusammen mit Jonathan Rathke. Timon siegte gegen Düsseldorf im Herrendoppel mit Partner Alexander Roovers.

IMG_2770

Lea mit Doppelpartnerin Katharina Altenbeck.



Kommentare sind geschlossen.