Erfolgreiche Ranglistenturniere für STC-Aktive

Mit sechseinhalb Treppchenplätzen, darunter dreieinhalb Titeln, verlief das vergangene RLT-Wochenende für unsere Aktiven überaus erfolgreich.

14971741_1188342984564206_1987110356_o

Niemczyk/Lohau mit Sieg im HD NRW A-Feld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NRW:

Die „NRW-Rangliste“ startete am Samstag aus STC-Sicht bereits sehr erfolgreich. Niclas Lohau und Jessica Röthel mussten sich im Mixed A-Feld erst im Finale gegen Hohenberg/Altenbeck geschlagen geben und wurden somit Zweite.
Noch etwas besser lief es für Janik Osthöver und Linda Hartjes aus der Oberliga-Reserve des STC. Im Mixed B-Feld konnte man den Sieg einfahren und somit gleichzeitig auch den Aufstieg in das NRW A-Feld beim kommenden Ranglistenturnier.

Am Sonntag machte man da weiter, wo man am Samstag begonnen hatte. Konkret heißt das, dass Niklas Niemczyk und Niclas Lohau im Herrendoppel A-Feld ihrer Favoritenrolle gerecht werden konnten und sich den Turniersieg schnappten.
Jessica Röthel und Linda Hartjes erreichten im Damendoppel einen guten dritten Rang und Janik Osthöver holte in seiner ehemaligen sportlichen Heimat den Turniersieg im Herrendoppel B-Feld an der Seite von Benjamin Lohmann.

Weitere Platzierungen:

GD A-Feld: 8. Platz – Niemczyk/Brosch
GD B-Feld: 5. Platz – Sosna/Abdul Rahim

Verband:

Datei 07.11.16, 15 28 43

Doppelsieg im HD Verband A-Feld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das STC-Aufgebot beim Ranglistenturnier im Verband war etwas geringer, als auf NRW-Ebene, aber nicht minder erfolgreich.
Im Herrendoppel A-Feld kam es zu einem reinen STC-Finale. Letztlich konnten sich Alexander Bock und Christian Sonnenberg deutlich mit 21:11 und 21:16 gegen Till Meierkamp und Timon Ufermann durchsetzen. Beiden Paarungen gelang durch die Finalteilnahme allerdings der Aufstieg in das NRW B-Feld.

Im Herrendoppel B-Feld kamen Mirko Sosna und Yanic Wenk auf den vierten Rang.



Kommentare sind geschlossen.