Ein Spieltag der Unentschieden

Erster Verlustpunkt für die Zweitvertretung, ebenfalls Unentschieden für die dritte und fünfte Mannschaft. Deutliche Niederlage für STC 6 und klarer Sieg für STC 7.

BC Hohenlimburg 2 – STC 2:

Im neunten Saisonspiel musste die zweite Mannschaft erstmals einen Punkt abgeben. Gegen die Zweitvertretung des BC Hohenlimburg stand am Ende ein glückliches aber gerechtes 4:4.

Beide Herrendoppel gingen an die Gastgeber aus Hagen, die geschickt aufgestellt hatten und in beiden Doppeln in zwei Sätzen siegen konnten. Das Damendoppel mit Mariam Abdul Rahim und Linda Hartjes ging hingegen deutlich an die STC-Damen. Somit stand es nach den Doppel 2:1 für Hohenlimburg. Ähnlich ernüchternd ging es weiter: Lea Stremlau und Alexander Bock verloren ihre Einzel in ähnlicher Manier – einem knappen ersten Satz folgte ein deutlicher zweiter Satz. Somit stand es nach fünf Spielen 1:4 aus Sicht des STC und es ging nur noch darum, eine Niederlage abzuwenden. Dies gelang Janik Osthöver und Steffen Becker im zweiten und dritten Einzel in drei engen Sätzen und dem Mixed mit Lea Stremlau und Timon Ufermann in zwei Sätzen. Somit stand am Ende der einfache Punktgewinn, durch welchen man seinen Vorsprung in der Tabelle auf den Zweiten – den 1. CfB Köln – auf vier Punkte ausbauen konnte.

STC 3 – BC Hohenlimburg 3:

Wie die zweite Mannschaft spielte auch die dritte Mannschaft gegen den BC Hohenlimburg – in diesem Fall gegen den BCH 3. Und auch im Ergebnis unterschied sich die Partie nicht, denn sie endete ebenfalls 4:4.
Der STC war dabei dem Sieg jedoch deutlich näher als der aktuelle Tabellenführer aus Hohenlimburg. Mit 21:19 im Entscheidungssatz verlor sowohl Michelle Klaßen im Dameneinzel, als auch Raoul Melzner im 3. Herreneinzel.
Die Siege auf Solinger Seite holten die beiden Herrendoppel Sosna/Sonnenberg und Druckrey/Scherpen, das 1. Herreneinzel mit Christian Sonnenberg und das Mixed Sosna/Brosch. Mit dem Unentschieden verpasste die dritte Mannschaft den Sprung an die Tabellenspitze und rangiert aktuell weiter auf dem zweiten Tabellenplatz, einen Punkt hinter Hohenlimburg.

STC 5 - SGU

Till Meierkamp und Markus Jördens (hinten) im 1. Herrendoppel gegen die SG Unterrath.

STC 5 – SG Düsseldorf-Unterrath:

Auch die fünfte Mannschaft spielte 4:4. Im Duell gegen den Tabellennachbarn (Vierter gegen Dritter) gewann der STC gleich zwei Spiele – das 2. Herrendoppel und das Damendoppel – kampflos, da der Gegner nur mit drei Herren und einer Dame angetreten war. Weiterhin siegte das 1. Herrendoppel Meierkamp/Jördens knapp in der Verlängerung des dritten Satzes und das Mixed Jördens/Burg in zwei deutlichen Sätzen. Nichts zu holen gab es für die ersten beiden Herreneinzel von Till Meierkamp und Christoph Siegert. Immerhin in den Entscheidungssatz kämpften sich Christian Prelcec im 3. Herreneinzel und Cornelia Ern-Joachim im Dameneinzel.

Weitere Spiele im Überblick:

Remscheider TV 1 – STC 6: 7-1

STC 7 – Ohligser TV 2: 6-2

STC J1 – Krefelder BC J1: 6-2

STC J2 – SSV WBG Bochum J1: 3-5

 



Kommentare sind geschlossen.