Jugend: Trainer/-in gesucht

Der STC BW Solingen e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Trainer / eine Trainerin für den Jugendbereich.
Trainingseinheiten im Kinder- und Jugendbereich der verschiedenen Altersklassen finden zurzeit an allen Wochentagen sowohl im Nachmittags- als auch im Abendbereich statt.

Die Einteilung zu den Trainingszeiten erfolgt nach persönlicher Absprache und könnten individuell angepasst werden. Aushilfsmöglichkeiten während persönlicher Urlaubszeiten sind vorhanden.

Voraussetzung

Für den Kinder-/Jugendbereich wird mindestens ein gültiger Badminton-C-Trainerschein Breitensport vorausgesetzt.

Werde Teil des Teams

Wenn Du Lust hast, in einem angenehmen Umfeld auch für leistungsorientiertes Badminton mit Kinder- und Jugendlichen zu arbeiten, bewirb Dich bei

Geschäftsführerin Dr. Ariane Pott

E-Mail: geschaeftsfuehrer@stcbw.de

Übrigens: Im O19-Bereich suchen wir motivierte B-Trainer.

STC-Jugend holt 4 Turniersiege in Remagen

1.D2-Ranglistenturnier BV Rheinland in Remagen U13/U17 26./27.11.2022

Bei dem, vom Landesverband Rheinland ausgerichtetem, DBV D2 Ranglisten Turnier dominiert die STC Jugend mit 4 Turniersiegen. Es gab zwei Silbermedaillen und einer bronzenen Plakette.

In der Altersklasse U13 gewinnt John Gerhardt das Einzel. Bei den Mädchen dieser Altersklasse gewann gleich ein Dreifacherfolg. 1. Isabel Welcher, 2.Christiane Schäfer und 3. Amelie Kluk. Alexander Mentzel gewinnt die Einzel Titel in den Klassen U15 und U17. In der Altersklasse U19 holt Max Deckers die Silbermedaille einen guten fünften Platz in der U15 gibt es für Piet Deckers.   

Siegerehrung ME U13
Siegerehrung JE U15
STC Teilnehmer in Remagen

Zweimal Bronze und dreimal   Viertelfinale bei der DM

Deutsche Meisterschaften U15-U19 25.-27.11.2022 in Mülheim

Es gab wieder schöne Erfolge für die Badmintonschule des STC Blau-Weiß Solingen bei den Deutschen Meisterschaften in Mülheim. In der Altersklasse U17 gewann Rafe Kenji Braach im Einzel die Bronzemedaille. Nach drei Siegen in Folge unterlag er im Halbfinale dem ehemaligen Clubkameraden Luis Pongratz (FC Langenfeld) und späterem Deutschen Meister mit 15:21, 12:21.

Im Jungen Doppel U19 gewann Kevin Dang mit Partner Til Gatzsche (1.BC Beuel) die Bronze Plakette. Die Paarung unterlag im Halbfinale gegen das an Nr. 1 gesetzte Duo David Eckertim / Simon Krax (SV Fischbach / 1.BV Maintal ) mit 14:21, 18:21.

Viertelfinal Plätze erreichten im Jungen-Doppel U17: Rafe Kenji Braach / Alexander Becsh (SC Union Lüdinghausen), im Mädchen Doppel U19, Julia Lüttgen / Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer) und im Mixed U19 Kevin Dang / Ella Neve (TSV Freystadt).

Die kompletten STC Ergebnisse hie in der Übersicht:

JE U17

   3.  Rafe Kenji Braach

JD U17

    5. Rafe Kenji Braach / Alexander Becsh (SC Union Lüdinghausen)

GD U17

9. Rafe Kenji Braach / Shreya Sarker (TSV Heimaterde Mülheim)

ME U19

  17. Julia Lüttgen

JD U19

  3. Kevin Dang / Til Gatzsche (1:BC Beuel)   

MD U19

   5. Julia Lüttgen / Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer)

GD U19

   5. Kevin Dang / Ella Neve (TSV Freystadt)

Ranglistensiege für den STC

Bei der NRW Rangliste in Hagen gelang Johanna Nöcker der große Wurf. Sie gewann erstmals das Turnier im Damen-Einzel mit vier Siegen. Im Finale gewann sie gegen Anne Neugebauer (TV Witzhelden) in drei Sätzen mit 21:13, 23:25, 21:13. Weitere Plätze in Hagen DE: 12 Natalie Koßmann, HE A-Feld 5. Janies Greiner, 6. Andreas Kleinsorg.

Bei der Verbandsrangliste Süd in Langenfeld gab es ebenfalls schöne Resultate für Blau-Weiß. Im Damen-Einzel gab es ein STC Finale. Nach jeweils drei Siegen trafen Pia Reinkens und Ayla Tischner aufeinander. Letztere gewann in drei umkämpften Sätzen mit 21:15, 18:21 und 21:19.

Eine zweite Medaille gab es für Ayla Tischner im Mixed an der Seite von Clubkamerad Andreas Kleinsorg. Sie gewannen die Bronze Medaille. Die Paarung unterlag im Halbfinale gegen Tim Schuster / Anna Magnus (TuS Breckerfeld / TuS RW Wuppertal) mit 22:24, 17:21.

VRLT DE
DE NRW RLT

STC Blau-Weiß Jugend erfolgreich

Zur Freude von Jugendwartin Canan Hofmeister war der 4. Jugend Spieltag ein voller Erfolg. Gleich vier Jugendteams traten in der Humboldthalle an und alle waren erfolgreich. Die 1. Jugend gewann gegen Osterather TV J1 mit 8:0, die 2. Jugend siegte gegen BC Heiligenhaus J1 mit 7:1, die 2. Schülermannschaft gewann gegen Rheydter TV S1 mit 5:3 und die U11 Minis besiegten den Rheyter TV M1 mit 6:0.

Impression der U11 Minis in der Halle.    

Zweimal Viertelfinale für die STC Jugend

BWF- Yonex German Ruhr International U17/U19 in Mülheim

Am Weltranglisten Turnier des Badminton Weltverbandes (BWF) starteten, mit Rafe Kenji Braach und Vincent Hofmeister (U 17) sowie Justin, Kevin Dang und Julia Lüttgen U19, gleich fünf Spieler der Stadtwerke Solingen Badmintonschule. Das Turnier war mit über 400 Teilnehmern aus 12 Nationen, darunter auch ein großes Kontigent aus der Badminton Nation Nr. 1 der Volksrepublik China, stark besetzt. Folglich hingen die Trauben hier besonders hoch.  

Die besten Platzierungen gelangen zum einen Rafe Kenji Braach im Jungen Einzel U17 er unterlag im Viertelfinale dem Franzosen Nathan Nguyen knapp in drei Sätzen mit 23:21, 23:25 und 16:21.

Zum anderen war es Kevin Dang im Doppel U19 mit Til Gatzsche (1.BC Beuel). Die Paarung unterlag in der Runde der besten Acht mit 17:21, 15:21 gegen die DBV Kadermitglieder Jonathan Dresp & Mark Niemann (BW Wittorf / TV Hofheim).

Wenn auch die Aussichten auf Podestplätze sehr gering war, ist es für die Jugendlichen eine gute Erfahrung auf internationalem Parkett dabei gewesen zu sein.

Die kompletten STC Resultate hier im Überblick:

U17 JE 

5. Rafe Kenji Braach

17. Vincent Hofmeister

U17 JD

17. Vincent Hofmeister / Felix Wohlers (TSG Bergedorf)

U19 JE

33. Justin Dang

33. Kevin Dang

ME U19

17. Julia Lüttgen

 JD  U19

5.  Kevin Dang / Til Gatzsche (1.BC Beuel)

17. Justin Dang / Philipp Euler (TV Refrath)

 DD U19

9.  Julia Lüttgen / Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer)

 GD U19

17. Kevin Dang / Anna Mejikovskiy (1.BC Beuel)

 33. Justin Dang / Amra Bourakkadi (VfB GW Mülheim)

STC 1 unterliegt, Jugend und Schüler starten durch

In der Oberliga konnte die STC Zweite beim Tabellennachbarn in St. Tönis ein Remis erzielen, obwohl mit Alexander, Bock, Mats Druckrey, Johanna Nöcker und Julia Lüttgen gleich vier Stammspieler fehlten. Die Punkte erkämpften im 1. HD Niels Kock / Kevin Dang, im DD Teresa Rondorf / Sabrina Becker, im 3. HE Justin Dang und im DE Teresa Rondorf.

Im Bergische Derby unterlag die STC Zweite gegen den TV Witzhelden 1 mit 2:6, Die Punkte holten im DD Teresa Rondorf / Katja Brosch und Teres Rondorf im DE.

In der 2. Bundesliga unterlag unsere 1. Mannschaft beim BC Hohenlimburg leider mit 5:2 und beim 1.BC Wipperfeld mit 6:1.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende PSV Wuppertal – STC 5 4:4, STC 6 – BSG Velbert 6:2, STC 6 – PTSV Wuppertal 2 6:2. Jugend: STC J1 – Krefelder BC J1 6:2, BC Hohenlimburg S1 – STC S1 1:7, TV Meerbusch M3 – STC M1 4:2, BG Dormagen M3 – STC M2 3:3

STC 1

Gemeinsam zu mehr Nachhaltigkeit im Badminton

Mit seinem Leitgedanken zur Nachhaltigkeit hat der STC BW Solingen sich für mehr Klimaschutz im Badmintonsport ausgesprochen. Ein erster Schritt geht nun in Richtung Recycling: Der STC nimmt gemeinsam mit der NRW-Sportschule FALS an dem Recycling-Projekt von BadmintONEarth teil. Die von den Badmintonnationalspielern und Präsidiumsbeauftragten des Deutschen Badminton-Verbandes für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz Miranda Wilson und Kai Schäfer gegründete Initiative hat nicht nur das erste Aufforstungs- und Klimaprojekt des Badmintonsports realisiert, sondern arbeitet nun bundesweit an der Umsetzung von Recycling-Maßnahmen im Badmintonsport (https://www.instagram.com/badminton.earth/).

Der STC und die Sportschule FALS sammeln daher in allen Trainings- und Badminton-Unterrichtseinheiteneinheiten bzw. AGs gerissenen Saiten, kaputte Schläger, Ballrollen sowie die Deckel der Ballrollen. Und auch wenn das Recycling der Federbälle noch weit entfernt ist, halten die Kooperationspartner den Federball möglichst lange in der Mehrfachnutzung indem auch angeschlagene Bälle aus den Ligen während des Trainings und den AGs genutzt werden. „Da die Ballrollen im Inneren mit einer Folie ausgeschlagen sind, müssen wir diese erst heraustrennen, um den Kartonbestandteil in der blauen Papiertonnen entsorgen zu können“, so STC-Geschäftsführerin Dr. Ariane Pott zu den Recyclingzielen in der laufendenden Saison.

FZ Forza U19 Irish Open 2022, Dublin

Justin und Kevin Dang in Irland

Die beiden Kader Spieler des STC Blau-Weiß Solingen starteten beim Internationalen Jugend Turnier in Irland, welches mit Teilnehmer aus 14 Nationen stark besucht war.

Kevin Dang landete hier einen prächtigen Erfolg mit Partner Til Gatzsche (1.BC Beuel). Sie drangen bis ins Finale vor. Im Halbfinale gewann die Paarung gegen die Iren Matthew Cheung / Dylan Noble, welche zuvor die Nr. 1 Gesetzte Paarung Teller / Wichmann aus Deutschland ausgeschaltet hatten. Im Finale gegen die Iren Scott Guildea / Vincent Pontannosa gab es dann eine 14:21, 11:21 Niederlage. Im JE belegte Kevin Dang den 33. Platz. Bruder Justin kam im Einzel auf Rang 9 und im Doppel erreichte er mit Partner Philipp Euler (TV Refrath) das Viertelfinale, was den geteilten 5. Platz bedeutete.

Erfolge für STC-Jugend in der Stadtwerke Solingen Badmintonschule

Turniersiege auf den Jugendranglisten für Linda Nogga, Amelie Kluk und Felix Riemen. Justin Dang gewinnt Bronze im Doppel auf den German Open U17.

Bei den Bezirksranglisten U11-U15 gab es schöne Erfolge für die Jugendlichen der Stadtwerke Solingen Badmintonschule im STC BW Solingen. Besonders die jüngsten Mädchen konnten sich auszeichnen. Linda Nogga gewann das Einzel in U11, im Finale ließ sie ihre Clubkameradin Canan Akcay mit 21:13, 21:15 hinter sich. Zuvor hatte sie ihre Spiele ebenfalls in zwei Sätzen gewonnen. Im ME U13 dominierte Amelie Kluk, sie gewann vier Spiele in Folge und gab nie mehr aus 15 Punkte ab. Das Finale gegen Carla Jütter (TSV Meerbusch) entschied sie ebenfalls deutlich mit 21:9, 21:14.

Die STC Ergebnisse hier in der Zusammenfassung:

ME U11  1. Linda Nogga

               2. Canan Akcay

ME U13  1. Amelie Kluk

JE U13   9.Paul Ackermann-Hervás

JE U15 12.Paul Kuschma

             13.Linus Klatt     

             15.Felix Söhnlein

             17.Joshua Hannemann

             19.Jonah Zerling  

STC dominiert das Jungeneinzel-U19

Das Jungeneinzel der Altersklasse U19 war diesmal ein voller Erfolg für die STC-Jugendlichen der Stadtwerke Solingen Badmintonschule, die gestarteten 5 Teilnehmer des Clubs belegten die ersten fünf Plätze. Im Finale siegte Felix Riemen in drei Sätzen mit 21:16, 16:21, 24:22 gegen Jonas Düdden. Das Spiel um Platz 3. ging mit 21:18, 21:19 an Steffen Maus gegen Henri Pieper. Malvin Marchlewski gewann das Spiel um Platz 5 in drei Durchgängen mit 17:21, 21:11, 21:19 gegen Atif Javed (Osterather TV).

Die STC-Resultate hier in der Übersicht:

JE U17    5.Simon Goosmann

                9.Daniel Ceferno

                8.Michael Irmscher

              10.Luca Binkenborn

              12.Niklas Hauck

ME U17   6. Emilia Klein

JE U19    1.Felix Riemen

                2.Jonas Düdden

                3.Steffen Maus

                4.Henri Pieper

                5.Malwin Marchlewski

STC-Trio am Start

Mit Rafe Kenji Braach, Justin Dang und Vincent Hofmeister war der STC beim U17 German Open vertreten, das Turnier gehört zum Badminton-Europe-U17-Circuit, über 170 Spieler aus 12 Nationen waren am Start. Folglich hingen die Trauben für die STC-Jugendlichen hier besonders hoch, aber es war eine gute Gelegenheit sich einmal mit der europäischen Elite dieser Altersklasse zu messen. Rafe Kenji Braach erreichte die zweite Runde, hier unterlag er dem Franzosen Mathis Dervaux in drei Sätzen. Vincent Hofmeister musste sich leider bereits in der ersten Runde geschlagen geben, der Ukrainer Anton Druschtschenko erwies sich als zu stark. Im Doppel mit dem Hamburger Marwin Roschild kam man in Runde Zwei die Internationale Kombination Matteo Schinzel / Adam Srnec (GER/CZE) war hier nicht zu bezwingen.

Justin Dang spielte Mixed mit Amra Bourakkadi (VfB GW Mülheim). Die Paarung kam bis in die dritte Runde, wo man gegen das gesetzte Mixed aus Dänemark, Mads Andersson / Anna-Sofie Nielsen mit 11:21, 12:21 unterlag, was immer Platz Neun bedeutete.        

Justin Dang gelang es im Doppel mit Phillip Euler (TV Refrath) die Bronzemedaille zu gewinnen. Nach Erfolgen gegen eine Paarung aus Irland und Deutschland, sowie gegen ein ukrainisches und französisches Doppel unterlag man im Halbfinale den Dänen, Jakob Clausen Jessen/Emil Bach Kristensen mit 13:21 und 9:21. Da international der dritte Platz nicht ausgespielt wird, war die Bronzemedaille am Ende der verdiente Lohn.

Dreimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze für den STC

Deutsche Meisterschaften 2021 U15-U19 03.-05.06 in Ilmenau

Mit den Mädchen Julia Lüttgen, Johanna Nöcker und Pia Reinkens und den Jungen Anton Flosbach, Rafe Kenji Braach sowie Kevin und Justin Dang, hatten sich gleich sieben Jugendliche für die nachverlegten Deutschen Jugend Meisterschaften 2021 im Thüringischen Ilmenau qualifiziert.

Mit den prächtigen Erfolgen von 3 Gold, 1 Silber und 2 Bronze Medaillen ging es wieder in die Klingenstadt zurück.

Teilnehmer des STC: v.l.: Justin Dang, Johanna Nöcker, Pia Rienkens, Anton Floßbach, Rafe Kenji Braach, Kevin Dang, Julia Lüttgen

Rafe Kenji Braach gewann glatt das Einzel U15, er war als Nr. 1 gesetzt und gewann alle Spiele ohne Satzverlust, im Finale besiegte er Alexander Philipp Zhang vom Erstligisten SV FB Dortelweil mit 21:13, 21:16. Zudem gewann er noch die Bronzemedaillen im Mixed mit Isabel Kleban (SV Bergfried Leverkusen) und im Doppel mit Mark Niemann (TV Hofheim). Zwei Goldmedaillen holte Kevin Dang in der Altersklasse U17, im gemischten Doppel mit Selin Hübsch (TV Refrath) mit Finalsieg über David Eckerlin / Amelie Lehmann (SV Fischbach / SC Gittersee) mit 21:12, 21:18. Obwohl die Paarung nur als Nr. 6 gesetzt war, siegte ohne Satzverlust. Im Doppel mit Til Gatzsche (1.BC Beuel) war man an Position 4 gesetzt und konnte zunächst gegen die an Nr. 1 gesetzte Paarung in drei Sätzen gewinnen, im Finale gegen Alexander Besch / Luis Pongratz (SC Union Lüdinghausen / FC Langenfeld) gab es einen deutlichen Erfolg mit 21:18, 21:7. STC Neuzugang Julia Lüttgen überraschte im Doppel mit Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer), die Paarung drang als ungesetztes Doppel bis ins Finale vor, schaltete dabei die an Zwei und Drei gesetzten Paarungen aus. Im Finale gab es dann gegen die Nr. 1 der Meisterschaft Selin Hübsch / Anna Mejikovski (TV Reffrath / 1.BC Beuel) eine 12:21, 15:21 Niederlage, die Silbermedaille war dann der verdiente Lohn. Hier in der Übersicht alle Ergebnisse der STC Teilnehmer:

JE U15: 1. Rafe Kenji Braach

GD U15: 3. Rafe Kenji Braach / Isabel Kleban (SV Bergfried Leverkusen)

JE U17: 5. Kevin Dang, 17. Justin Dang

ME U17: 5. Julia Lüttgen

JD  U17: 1. Kevin Dang / Til Gatzsche (1.BC Beuel)

              3. Rafe Kenji Braach / Mark Niemann (TV Hofheim)

              9. Justin Dang / Philipp Euler (TV Refrath)

MD U17: 2. Julia Lüttgen / Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer)

GD U17: 1. Kevin Dang / Selin Hübsch (TV Refrath)

               9. Justin Dang / Amra Bourakkadi (VfB GW Mülheim)        

JE U19:  17. Anton Flosbach

ME U19: 17. Pia Reinkens

              17. Johanna Nöcker

JD U19: 9. Anton Flosbach / Art Giesen (1.BV Mülheim)

MD U19: 5. Johanna Nöcker / Pia Reinkens

GD U19: 17. Anton Flosbach / Pia Reinkens